14 Dinge, die du über “Millennial-Traveler” wissen solltest

Die Millennials

Fast jeder von uns hat diesen Begriff schon einmal gehört. Aber wofür steht er eigentlich genau?

Mit diesem Begriff bezeichnet man die Generation, die zwischen 1980 und 1999 geboren wurde. Im Englischen werden Personen dieser Gruppe oft auch Generation Y genannt. Millennials sind die erste Generation, die wir als “Digital Natives“ bezeichnen, da sie bereits als Kinder Kontakt zur digitalen Welt hatten. Daher unterscheiden sie sich, vor allem im Konsumverhalten und in ihrer Freizeitgestaltung, sehr von ihrer Vorgänger-Generation.

Der Schlüssel, um diese Gruppe als Kunden zu gewinnen, ist es ihre Präferenzen, Denkweise und Vorlieben zu verstehen.

Deshalb haben wir 14 Fakten über Millennial-Traveler zusammengefasst, die du beachten solltest:

1. Soziale Netzwerke sind ihr zu Hause – d. h. 56 % der Millennials teilen gerne Bilder und Videos von ihrem Urlaub auf Plattformen wie Facebook oder Instagram!

2. Sie reisen nicht wie andere Generationen mit Partner und Familie, sondern 61 % sagen, dass sie oft auch alleine oder mit Freunden reisen. 

3. Ein Drittel der Millennials hat angegeben, ihre nächste Urlaubswahl anhand von Urlaubsbildern von Freunden auf sozialen Netzwerken zu treffen.

4. Millennials sind mit dem Internet groß geworden. Sprich, sie recherchieren sehr lange, meist mehr als 5 verschiedene Quellen, bevor sie bereit für eine Buchung sind. Damit recherchieren sie mehr als alle anderen Gästegruppen!

5. Bei so viel Recherche achten Millennials natürlich auch auf die Meinungen anderer Reisenden. 50 % geben an, Bewertungen auf Portalen, Blogs und Reiseforen zu lesen.

6. Millennials sind bequem. Daher bevorzugen sie einfache Online-Buchungen auf Buchungsportalen, anstatt direkt beim Hotel über ein Kontaktformular anzufragen.

7. Kundenservice über Chat und E-Mail bevorzugen Millennials deutlich gegenüber persönlichen Service oder einem Telefongespräch.

8. Millennials sind zur Individualität erzogen worden. Daher reagieren sie positiv auf Reisen, die individuell für sie zusammengestellt und auf ihre Interessen zugeschnitten sind.

9. Knapp 60 % der Millennials sind damit einverstanden, persönliche Daten im Austausch für Vorschläge, Reisetipps und individuelle Beratung zur Verfügung zu stellen.

10. Sicherheit spielt bei den Millennials eine eher untergeordnete Rolle. Sie schätzen Erfahrungen mehr als Besitz. Deswegen erwarten über 70 % der Millennials, dass sie sich in der Zukunft ihren Traumurlaub ermöglichen können. 

11. 46 % der Millennials buchen ihre Reisen über ihr Smartphone oder Tablet. Daher ist eine mobile Website ein Muss um diese Zielgruppe zu erreichen. 

12. Sie sind bereit für passende Zusatzleistungen mehr Geld zu bezahlen. 60 % der Millennials verbessern ihr Reiseerlebnis mit relevanten Extras, wie z. B. schnellerem Wi – fi oder einem Zimmerupgrade.

13. 68 % der Millennials bleiben Loyalitätsprogrammen treu – wenn diese für sie die beste Leistung beinhalten.

14. Knapp 50 % der Millennials reisen eher “last minute“. Mit speziellen Last-Minute-Deals kann man diese Zielgruppe erreichen.

Aber was bedeutet das alles für Hotels?

Individuell zugeschnittene Angebote, persönlich angepasste Kommunikation und eine bessere & kundenspezifische Gästebetreuung werden von Millennial-Gästen geschätzt. Das klingt nach viel Aufwand? Dann klicke hier und wir erzählen dir, wie du das alles mit nur einem Tool machen kannst!