Smart Host Academy: Gifs

2021 ist das Jahr in dem wir hoffentlich wieder durchstarten können. Und damit Eure Kampagnen noch erfolgreicher werden, halten wir ab sofort verschiedene Smart Host Academy Sessions ab!
In unserer ersten Session dreht sich alles um GIFs und wie diese im Smart Host Kamapgnenmodul schnell und einfach eingebaut werden können.

Das Graphics Interchange Format, kurz GIF, ist ein Grafikformat für Bilder mit Farbpalette (Farbtabelle mit max. 256 Farben, inkl. einer „Transparenzfarbe“). Dieses erlaubt eine verlustfreie Kompression von Bildern. Darüber hinaus können mehrere (übereinanderliegende) Einzelbilder oder ein kurzes Video in einer Datei abgespeichert werden, die von geeigneten Betrachtungsprogrammen, wie z.B. einem Webbrower, als Animationen interpretiert werden.

via GIPHY

Warum wir GIFs nutzen sollten?

Im Prinzip sind die Gründe ganz simple, bewegte Bilder regen unsere Sinne an. Der Bewegungseffekt zieht den Blick des Lesers auf sich und kann somit Informationen gezielt an den Leser bringen. Physiologische Veränderungen führen nämlich zu mehr Wachsamkeit und genau das wollen Sie beim Leser erzielen. Oft sind bewegte Bilder mit Emotionen verbunden, gerade dann, wenn Sie gezielt Emotionen durch Ihre GIFs vermitteln.

Um es kurz zu machen: GIFs Lenken die Aufmerksamkeit Ihrer Leser!

1. Publikumsbindung

Menschen bevorzugen es, Informationen in visueller Form zu konsumieren. Nich nur weil Inhalte so ansprechender, fesselnder und leichter zu verstehen sind. einer der vielen Gründe warum GIFs so effektiv sind. Laut Studien lesen nur rund 28 % der Besucher veröffentlichte Wörter auf einer Website. Leser neigen dazu, den Text zu überfliegen, um eine Informationsüberflutung zu vermeiden.

Dazu kommt, dass sich nur ca. 20 % der Leser an den Texte erinnern, wenn sie Inhalte lesen, die nicht mit visuellen Elementen unterlegt sind.

Das ist nur einer der Gründe, warum wir Ihnen empfehlen GIFs in Ihre Kampagnen einzubauen, um so die Aufmerksamkeit aufs wesentliche zu lenken und damit die Botschaft Ihrer Marke gehört wird.

2. Persönlichkeit und Kreativität der Marke

Das Hinzufügen von GIFs in Ihren Kampagnen zeigt, dass Ihre Marke eine Persönlichkeit hat. Sie sind so für den Leser ein Unternehmen, das sich darauf konzentriert, positive Eindrücke zu liefern. Es fügt auch ein menschliches Element zu Ihrer Marke hinzu, um zu zeigen, dass Sie nicht nur ein Unternehmensroboter sind.

Animierte Bilder machen die Kommunikation zwischen einer Marke und ihren Kunden charismatischer. Sie können entscheiden was der Leser sehen soll. Sind Sie ein Familienhotel, dann könnten Sie beispielsweise GIFs mit Ihrem Maskottchen erstellen, dass auf neue Angebote weißt. Liegt Ihr Hotel in den Bergen und ist auf Entspannung und Wellness ausgelegt, so können Sie GIFs zeigen, die Ruhe und Entspannung vermitteln. Zeigen sie Inhalte die für Ihr Publikum relevant sind. Die Effektivität eines GIFs kann durch den Einsatz der richtigen visuellen Stimulierung noch gesteigert werden.

3. Storytelling

Da GIFs einfach zu konsumieren sind, macht dies sie zu einer attraktiven Option für Ihr Hotel. Nutzen Sie GIFs, um Geschichten effektiver zu erzählen. In weniger als einer Minute können Sie die Emotion und die Botschaft vermitteln. Außerdem sind GIFs ideal, um Informationen zusammenzufassen oder einen Prozess zu erklären. Gerade wenn es um das Erzählen und Vermarkten Ihrer Geschichte, Ihres Angebots oder Ihrer Nachricht an den Kunden geht.

Nutzen Sie GIFs wie ein erzählerisches Tool, dass Ihre Message gut transportiert und unterstreicht. Klar ist, dass sich GIFs hervorragend für kurzes Storytelling eignen – vor allem in einer Zeit, in der das Publikum nach Bildern und anderen kleinen Informationshäppchen lechzt und sich an andere Orte, z.B. Ihr Hotel, sehnt.

Auf was muss ich achten?

Ihr Haus und Ihre Philosophie können die beste Inspiration sein. Zeigen Sie ihre Region, geben Sie Einblicke, verweisen Sie auf Angebote mit bewegtem Text oder lockern Sie Ihre Kampagnen mit einem humorvollen GIF auf. Ihrer Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Dennoch würden wir empfehlen, dass Sie die folgenden Punkte im Hinterkopf behalten:

  • Achten Sie auf die Geschwindigkeit:
    Ist die Bilderfolge zu schnell, kann das GIF hektisch und unruhig wirken. Umgekehrt kann ein zu langsamer Frequenzwechsel dazu führen, dass der Leser das GIF übersieht oder noch schlimmer davon gelangweilt ist. Passen Sie die Geschwindigkeit passend dazu an, was Sie vermitteln wollen. Rasant oder entspannt fürs Auge und den Kopf? Das bleibt Ihnen überlassen.
  • Platzieren Sie GIFs geschickt:
    Die Platzierung Ihres GIFs kann ausschlaggebend sein. Ein GIF zieht durch die Bewegung im Bild den Blick auf sich. Nutzen Sie genau das, um beispielsweise mit einem Pfeil genau auf ein Angebot zu verweisen. Ein GIF am Anfang kann den Leser z.B. gleich in das Thema Ihrer Kampagne einführen und den darunter stehenden Text unterstreichen oder ergänzen. Wir raten allerdings davon ab zu viele GIFs auf einmal zu benutzen. Überfordern Sie Ihren Leser nicht mit einer Flut aus animierten Bildern, sondern leiten Sie den Blick des Lesers gezielt durch schlaue Platzierung.
  • Farbauswahl beachten:
    Nehmen wir zum Beispiel an, Sie möchten durch Ihre Online-Kampagnen positive Gefühle hervorrufen. Sie müssen Bilder und Farben einbinden, die gute Gefühle hervorrufen, aber gleichzeitig müssen Sie die GIF-Erstellung mit Ihren Markenrichtlinien und Ihrem Styleguide abstimmen. Das heißt, Sie sollten sich über Schriftarten, Farbpaletten und die Art der Bilder, die Sie für Ihr animiertes GIF verwenden, im Klaren sein.

Sie kennen Ihr Haus und Ihre Nachricht an Ihre Kunden und wissen deswegen intuitiv welche Form des GIFs am Besten zu Ihnen passt. Wer allerdings Inspiration sucht, sollt einfach einmal zu verschiedenen Themen nach bereits existierenden GIFs suchen. Vielleicht finden Sie auf GIPHY ja die passende Pop-Culture-Referenz für junge Zielgruppen oder ein entspanntes GIF zum Thema Spa, die Auswahl wächst jeden Tag.