Der perfekte Email Newsletter nach der 70-20-10 Regel

Dieser Blogpost lüftet die geheime Rezeptur eines perfekten Email Newsletters! Mit einer Mischung aus allgemeinen Newsletter Tipps & Tricks und den Smart Host Experten Tipps, wollen wir Ihnen mehr Sicherheit bei der Erstellung Ihres Newletters geben. Die goldene 70-20-10 Kampagnenregel macht Sie zu einem wahren Profi auf diesem Gebiet.

Allgemeine Newsletter Tipp

Einzigartigkeit
  • Ansprechender Inhalt & schlichtes Design
    Mut zur Einzigartigkeit!
    Kreativität bei Inhalt und Design: Klares, schlichtes Design gerne mit Farbakzenten und ein fließender, ansprechender Text können wahre Wunder wirken. Wichtig ist auch, dass Inhalt und Design sich nicht verändern, wenn der Empfänger den Newsletter öffnet, denn nicht jedes
    Emailprogramm oder Gerät kann besondere
    Elemente wie z.B. Videos öffnen.
Spam-Postfach
  • Optimierte Betreffzeile
    Die Betreffzeile darf nicht zu lang sein, denn zu lange Zeilen werden abgeschnitten oder landen ungelesen im Papierkorb. Zudem sollte der Betreff nicht zu aufdringlich und nicht zu allgemein sein, um nicht im Spam zu landen.
    Hier gilt: Je knackiger, desto besser wirkt ein Betreff.
Individualität
  • Das passende Angebot
    Ein Newsletter sollte nicht ausschließlich aus Angeboten bestehen. Manchmal kann es viel effektiver sein den Verkauf etwas hinten anzustellen und auf einen persönlichen Inhalt zu achten. Der Kunde wird ganz von alleine buchen!

Smart Host Experten-Tipps

Glücklicher Gast
  • Voraussetzung: Kennen Sie Ihre Gäste!
    Damit Sie zum idealen Zeitpunkt den richtigen Empfängern die passenden Inhalte kommunizieren können, ist ein detailliertes Gästeprofil aller Gäste eine Voraussetzung. Erfassen Sie die Daten Ihrer Gäste möglichst systematisch und automatisiert, dies spart Zeit und die Basis für erfolgreiche Kampagnen ist gegeben.

Generation Y
  • Segmentierung
    Nicht alle Ihrer Gäste sind gleich, aber gewisse Gäste ähneln sich. Wichtig ist daher, diese sich gleichenden Gäste in Gruppen zusammenzufassen (diesen Schritt bezeichnet man auch als Segmentierung). Nur wer sich ähnelnden Gäste (z.B. gleiches Buchungsverhalten oder selbe Loyalität) in Segmente zusammenfasst, kann auch
    sicherstellen, dass den Empfänger zum
    passenden Zeitpunkt der passenden Inhalt
    kommuniziert wird.
Passender Zeitpunkt
  • Passender Zeitpunkt
    Stimmen Sie Ihre Kommunikation mit dem Verhalten und den individuellen Präferenzen des Gastes ab, um so zu garantieren, dass z.B. der Gast, der gerne weit im Voraus bucht (Frühbucher), auch entsprechend früh kontaktiert wird.

Glücklicher Gast
  • Kampagnenerfolg messen
    Als Hotelier sollte man sicherstellen, dass der Erfolg einer Kampagnen nachvollziehbar und messbar ist. Der einfachste Weg den Kampagnenerfolg zu messen ist, zu analysieren, wie viele Buchungen tatsächlich auf eine Kampagne zurückzuführen sind.


Die goldene Kampagnenregel

Und zu guter Letzt – die goldene Kampagnenregel, das Ergebnis jahrelanger Erfahrung aus der Hotellerie und gleichzeitig das Prinzip, worauf Smart Host aufbaut! Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass der Erfolg einer Kampagne von der folgenden Mischung abhängt:

  • 70% vom richtigen Zeitpunkt der Ansprache (so werden z.B. Frühbucher weit im Voraus kontaktiert)
  • 20% vom richtigen Empfänger (z.B. Winter-Newsletter nur an Winterurlauber verschickt)
  • 10% vom passenden Inhalt (z.B. werden Familien anders als Paare angesprochen)

Mit der Smart Host Gästemanagement für Hoteliers – werden diese 3 Faktoren automatisiert optimiert!